Seminarkalender

Beschreibung als PDFAnmeldung als PDFzurück

Thema:

ZERTIFIKATSLEHRGANG Öffentliches Vergaberecht (SIKOSA e. V.)

VA-Nr.:

ZVerg 2021 MD

Bereich:

Vergabewesen

Dieser Zertifikatskurs richtet sich an Bedienstete öffentlicher Auftraggeber, die mit Beschaffungen sowohl unterhalb als auch oberhalb der Schwellenwerte befasst sind.

Den Teilnehmenden wird das Vergabeverfahren von der Vorbereitung über die Durchführung und Zuschlagserteilung bis zur Nachbereitung aufgezeigt. Anhand zahlreicher Beispiele und Übungsaufgaben erhalten Sie für Ihre Berufspraxis die notwendige Sicherheit.

Modul I: vergaberechtliche Grundlagen
I.1. Gesetzliche Grundlagen für Vergabeverfahren
I.2. Abgrenzung und Zuordnung
- GWB
- VgV
- VOB/A Teil 1 und 2
- UnterschwellenVO neu UVgO
- Vergabegesetz LSA
- Direktkauf, Freihändige Vergabe, Inhouse-Vergabe
I.3. WertgrenzenVO
I.4. Auftraggeber und öffentlicher Auftrag
I.5. Auftragsarten
- Bauverträge
- Liefer- und Dienstleistungsaufträge allg.
- Freiberufliche Leistungen
- Sonderfälle

Modul II: Ausschreibung von Dienst- und Lieferleistungen nach UnterschwellenVO unterhalb der Schwellenwerte

II.1. Auswahl der richtigen Verfahrensart
II.2. Leistungsbeschreibung
II.3. Eignungs, Auswahl- und Zuschlagskriterien
II.4. Bekanntmachung
II.5. Wertungsprozess
II.6. Dokumentation und Information
II.7. Aufhebung und Einstellung des Vergabeverfahrens


Modul III: Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen nach VOB/A unterhalb der Schwellenwerte
III.1. Auswahl der richtigen Verfahrensart
III.2. Leistungsbeschreibung
III.3. Eignungs, Auswahl- und Zuschlagskriterien
III.4. Bekanntmachung
III.5. Wertungsprozess
III.6. Dokumentation und Information
III.7. Aufhebung und Einstellung des Vergabeverfahrens


Modul IV: Ausschreibung und Vergabe von Dienst- und Lieferleistungen nach VgV oberhalb der Schwellenwerte
IV.1 Auswahl der richtigen Verfahrensart
IV.2 Leistungsbeschreibung
IV.3 Eignungs, Auswahl- und Zuschlagskriterien
IV.4 Bekanntmachung
IV.5 Wertungsprozess
IV.6 Dokumentation und Information
IV.7 Aufhebung und Einstellung des Vergabeverfahrens
IV.8 Rechtsschutz


Modul V: Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen nach VOB/A Abschnitt II oberhalb der Schwellenwerte

V.1 Auswahl der richtigen Verfahrensart
V.2 Leistungsbeschreibung
V.3 Eignungs, Auswahl- und Zuschlagskriterien
V.4 Bekanntmachung
V.5 Wertungsprozess
V.6 Dokumentation und Information
V.7 Aufhebung und Einstellung des Vergabeverfahrens
V.8 Rechtsschutz

Modul VI: Exkurs Honorarrecht der Architekten und Ingenieure (HOAI)

VII.1. Überblick über die Honorarsystematik
VII.2. Anrechenbare Kosten
VII.3. Mindest- und Höchstsätze
VII.4. Umbauzuschläge
VII.5. Anrechenbare Bausubstanz
VII.6. Abnahmeregelungen
VII.7. Anforderung an die Prüfbarkeit der Rechnungen


Modul VII: Ausschreibung und Vergabe von freiberuflichen Dienstleistungen
Schwerpunkt: Architekten und Ing. Vergaben

VI.1. Grundsätzliches
VI.2. Berechnung des Schwellenwertes; Spielräume des Auftraggebers bei der Gestaltung des Verfahrens
VI.3. Ablauf des Vergabeverfahrens
VI.4. Ordnungsgemäße Vergabevorbereitung, insbesondere Aufstellung des Auswahl- und Auftragskriterien sowie
deren Gewichtung; Erstellung einer Matrix
VI.5. Projektantenproblematik; der planende Architekt als Bauüberwacher/Bauleiter
VI.6. Vergabebekanntmachung
VI.7. Teilnahmewettbewerb; mehr oder weniger geeignete Bewerber als vorgesehen
VI.8. Nachforderungspflicht fehlender Unterlagen Im Teilnahmewettbewerb und in der Angebotsphase
VI.9. Strukturierung und Durchführung der Verhandlungen
VI.10. Rechtssichere Angebotswertung
VI.11. Mitteilungen an die nicht berücksichtigen Bewerber
VI.12. Dokumentation und Rechtsschutz
VI.13. Bedeutung und Bestandteile des Vergabevermerks
VI.14. Besonderheiten des vergaberechtlichen Rechtsschutzes
VI.15. Darstellung einer konkreten Vergabe
VI.16. Anwendung und Vertiefung der rechtlichen Grundlagen anhand einer Beispiel-Vergabe ,Architektenleistungen für einen Schulneubau’
VI.17. Vorstellung und Muster-Vergabeunterlagen (Bekanntmachung, Teilnahmeantrag, Auswertungsbogen für Teilnahmewettbewerb, Wertungsmatrix)

Modul VIII: Vergaberechtliche Sonderkonstellationen

VIII.1. Bau- und Dienstleistungskonzession
VIII.2. Kommunale Projektentwicklung
VIII.3. Privatisierung öffentlicher Liegenschaften
VIII.4. ÖPP-Projekte

Klausurvorbereitung

Modul IX: Klausur

Termine: 05.10., 07.10., 13.10., 26.10., 28.10., 02.11., 04.11., 09.11., 11.11., 17.11., 25.11.2020, 30.11.2020

Dauer des Lehrgangs
80 Unterrichtsstunden (10 Tage)

Unterrichtstage
einmal wöchentlich in der Zeit von 09:00 bis 16:00 Uhr

Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab. Für diese werden zusätzliche Prüfungsgebühren erhoben.


DOZENT:
Herr Volko Depner, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Datum: 11.10.2021

Zeit: 9:00 - 16:00 Uhr

Seminarort:
Institutsgebäude Magdeburg
Albrechtstr. 7
39104 Magdeburg
Raum: Raum siehe Aushang

Veranstalter:
SIKOSA e.V.
Tobias Schröder

Preis Mitglieder: 1075 Euro

Preis Nichtmitglieder: 1198,8 Euro

Beschreibung als PDFAnmeldung als PDFzurück