Zertifikatslehrgänge

Verwaltungswirt kommunaler Vollzugsdienst (SIKOSA e. V.)

Dieser Lehrgang richtet sich Mitarbeiter/innen im Verwaltungsvollzugsdienst.

Anmeldung und weitere Informationen:

Neuer Termin 16.09.2019 in Magdburg

Kommunalfachwirt/in Liegenschafts- und Gebäudemanagement (Sikosa e.V.)

Dieser Lehrgang dient der Weiterentwicklung von Beschäftigten im Liegenschafts- und Gebäudemanagement.
Neben dem fachspezifischen Wissen werden auch Kompetenzen für die Organisation und Kommunikation vermittelt.
Der Lehrgang ist modular aufgebaut. Die Module können einzeln oder komplett belegt werden. Bei Belegung aller Module erhalten die Teilnehmer ein entsprechendes Zertifikat.

Anmeldung und weitere Informationen:

Magdeburg ab 04.09.2019

Berater/Beraterin bei der Prüfung von Dokumenten und Banknoten auf ihre Echtheitsmerkmale (Sikosa e.V.)

Die Erkennung von ge- bzw. verfälschten Identitätsdokumenten sorgt in den Städten insbesondere vor dem Hintergrund der gestiegenen Flüchtlingszahlen und stärkerer Zuwanderung aus südosteuropäischen Ländern für zunehmende Probleme, da die Fälschungsmöglichkeiten vielfältig sind und gerade im oft hektischen Publikumsverkehr durch einfache Inaugenscheinnahme meistens nicht zu erkennen sind. Eine wirksame und zuverlässige Regelüberprüfung vorgelegter, insbesondere ausländischer Identitätsdokumente, ist dringend geboten, um Falsch- und Doppelidentitäten aufdecken und vermeiden zu können. Weist eine Person sich mit einem gefälschten Identitätsdokument aus und dies wird im Bürger- und Meldeamt nicht erkannt, kann sie mit der unrechtmäßig erhaltenen Meldebescheinigung vielfältige Rechtsbrüche begehen, u. a. mehrfach Sozialleistungen beantragen. Nach Feststellungen des BKA führt ein mit einem gefälschten Pass begangener Sozialleistungsbetrug schnell zu einem durchschnittlichen Schaden von ca. 55.000 € pro Fall. Dies bedeutet immense Schäden für den öffentlichen Sektor. In diesem Lehrgang werden Sie die wesentlichen Echtheitsmerkmale von Ausweis- dokumenten und Banknoten, sowie die Möglichkeiten und Grenzen der Ausweisfälschung kennenlernen. Ihnen werden die häufigsten Manipulationstechniken und Fälschungsmethoden vorgestellt. Diese Kenntnisse können sie dann in praktischen Übungen vertiefen. Ziel ist es, dass Sie innerhalb ihrer Behörde als direkter Ansprechpartner bei entsprechenden Verdachtsfällen fungieren und die festgestellten Dokumente/ Banknoten auf ihre Echtheits- merkmale sicher überprüfen können. .

Anmeldung und weitere Informationen:

Magdeburg ab 24.06.2019

Öffentliches Vergaberecht (Sikosa e.V.)

Dieser Zertifikatskurs richtet sich an Bedienstete öffentlicher Auftraggeber, die mit Beschaffungen sowohl unterhalb als auch oberhalb der Schwellenwerte befasst sind.

Den Teilnehmenden wird das Vergabeverfahren von der Vorbereitung über die Durchführung und Zuschlagserteilung bis zur Nachbereitung aufgezeigt. Anhand zahlreicher Beispiele und Übungsaufgaben erhalten Sie für Ihre Berufspraxis die notwendige Sicherheit.

Anmeldung und weitere Informationen:

Magdeburg ab 14.10.2019

Kommunale/r Energiebeauftragte/r Ingineurkammer Sachsen-Anhalt

Aus-bzw. Weiterbildung zur /zum Kommunalen Energiebeauftragten (KommEB)

Ab September 2018 bietet das Studieninstitut für kommunale Verwaltung Sachsen-Anhalt e.V. (SIKOSA) gemeinsam mit der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA) und der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt eine Aus-bzw. Weiterbildung zur /zum Kommunalen Energiebeauftragten (KommEB) an.

Für Ihre Anmeldung und weitere Informationen nutzen Sie bitte folgenden Link:

Halle/Saale ab 19.09.2019

Brandschutzbeauftragter (SIKOSA e. V.)

Aus-bzw. Weiterbildung zur /zum Brandschutzbeauftragten (SIKOSA e. V.)

Das Arbeitsschutzgesetz fordert in § 3 von Arbeitgebern, für eine geeignete Organisation zu sorgen um die Sicherheit der Beschäftigten zu gewährleisten. Die immens große Zahl von Vorschriften erschwert es Unternehmern und Verwaltungsleitern als letztlich Verantwortliche, diesen Bereich ausreichend zu überblicken. Deshalb kann aufgrund besonderer Rechtsvorschriften, behördlicher Auflagen oder der erfolgten Gefährdungsbeurteilung nach § 5 ArbSchG die Bestellung eines Brandschutzbeauftragten angezeigt sein, der den Verwaltungsleiter entsprechend berät.

Die Ausbildung entspricht den Anforderungen der DGUV Information 205-003 bzw. der vfdb-Richtlinie 12/09-01 sowie VdS3111.

Für Ihre Anmeldung und weitere Informationen nutzen Sie bitte folgenden Link:

Magdeburg ab 25.02.2019

Kommunalfachwirt/-in kommunales Controlling (SIKOSA e. V.)

Aus-bzw. Weiterbildung zur /zum  Kommunalfachwirt/-in kommunales Controlling (SIKOSA e. V.)

Durch die Qualifizierung erlangen die Teilnehmenden eine fundierte Grundlage zum Aufbau eines den jeweiligen Gegebenheiten entsprechendes Controllingkonzeptes in Gemeinde-, Stadt- und Kreisverwaltungen. Durch eine klar verständliche und lebendige Wissensvermittlung bekommen die Teilnehmer alle wichtigen Instrumente und Techniken des Controllings in die Hände gelegt, um sie anschließend in den Verwaltungen sicher anzu-wenden.

Für Ihre Anmeldung und weitere Informationen nutzen Sie bitte folgenden Link:

Magdeburg ab 05.12.2019

Fachkraft Behördliche Identitätsprüfung BIP (SIKOSA e. V.)

Aus-bzw. Weiterbildung zur Fachkraft Behördliche Identitätsprüfung BIP (Sikosa e. V.)

Die Behördliche IdentitätsPrüfung (BIP) beschreibt dabei den im Rahmen einer Identitätsfeststellung durchzuführenden systematischen Vergleich der relativ unveränderlichen Merkmale des Äußeren auf dem Lichtbild eines Dokuments mit denen des Dokumentenvorlegers.

Zweck der "BIP" ist die Feststellung, ob die in einem Dokument abgebildete Person mit dem Dokumentenvorleger identisch ist. Mit zunehmender Verbesserung der Fälschungssicherheit von Identitätsdokumenten hat deren Missbrauch zugenommen.
Gleichzeitig ist der Ausweismissbrauch wegen der Beschaffenheit des Lichtbildes im Dokument (Verlust von Bildinformationen bei der Lichtbildintegration) oft nur schwer feststellbar. Zudem kann der Abgleich zwischen Lichtbild und der zu kontrollierenden Person bei fremden Ethnien aufgrund deren für uns fremden Physiognomie erschwert sein. Auf der Grundlage einer einheitlichen Terminologie werden im Prozess der "BIP" gleiche bzw. abweichende relativ unveränderliche Merkmale des Äußeren erkannt und beschrieben. Die Ergebnisse der "BIP" stützen sich auf die naturwissenschaftliche Erkenntnis von der Mannigfaltigkeit der Erscheinungen, sowie der Erkenntnis, dass es in der Natur kein völlig identisches Individuum gibt.

Für Ihre Anmeldung und weitere Informationen nutzen Sie bitte folgenden Link:

Magdeburg ab 14.10.2019