Seminare

Beschreibung als PDFAnmeldung als PDFzurück

Thema:

Reichsbürger - rechtliche Betrachtung und psychologische Hintergründe

VA-Nr.:

K 032.47/24-01

Bereich:

Ordnung und Sicherheit

Die Betrachtung von Reichsbürgern in der Verwaltung anhand konkreter Beispiele, ihr Auftreten sowie ihre Argumentation und das Verhalten der Behördenmitarbeiter:

- verschiedene Organisationen
- besondere Schwerpunkte, z.B. Malta-Inkasso, Gewalt
- wie erkenne ich einen Reichsbürger und wie verhalte ich mich?
- Schlussfolgerungen und Kommunikation
- Vollstreckung von Forderungen und Beitragsservice
- Problemfälle auf dem Gebiet des allgemeinen und besonderen Verwaltungsrecht
z.B. Beglaubigungen
- Widerspruchsverfahren
- Strafrecht


Ausführungen und Hinweise zum psychologischen Umgang:

- Psychologie der Reichsbürger
- Warnsignale zur Einordnung des Falles - der Umgang mit Drohungen
- Praktische Handlungsstrategien im direkten Kontakt und in Schriftsätzen
- Umgang mit grenzüberschreitendem Verhalten
- Risikoeinschätzung des gezeigten Verhaltens und der Kommunikation
- Sicherheitsaspekte im Umgang
- Eskalationsdynamik und deren Einordnung
- Strafrecht


Dozenten:

Frau Karoline Roshdi - Diplom - Psychologin Schwerpunkt Kriminalpsychologie

Herr Reinhard Neubauer - Justitiar, Leiter des Fachdienstes Allgemeines Recht

Arbeitsmittel:

Diese werden Ihnen gestellt.

Datum: 16.09.2024

Zeit: 9:00 - 16:00 Uhr

Seminarort:
Institutsgebäude Magdeburg
Albrechtstr. 7
39104 Magdeburg
Raum: Raum siehe Aushang

Veranstalter:
SIKOSA e.V.
Katrin Wille
0391 56540-31

Preis Mitglieder: 210 Euro

Preis Nichtmitglieder: 315 Euro

Beschreibung als PDFAnmeldung als PDFzurück